Schulbeginn am Morgen: Schrittweise zum normalen Anfang

Schulbeginn am Morgen: Schrittweise zum normalen Anfang

Nachdem wir nun einige Tage unsere 2-4 Klassen morgens im Schulhof versammelt haben, ehe sie dann gemeinsam in den Unterricht gingen, werden wir jetzt schrittweise in Klassenstufen einen „normaleren“ Anfang versuchen.

Nachdem heute, Donnerstag, 27.8., die Viertklässler sehr diszipliniert und zügig selbstständig durch ihren jeweiligen Klassenzugang in den Klassensaal gegangen sind, haben wir Hoffnung, dass dies auch bald mit den dritten und danach mit den zweiten Klassen gelingen kann. Die Klassenlehrer*innen auf den Stufen werden dies den Kindern mitteilen.

Auch die Erstklasslehrerinnen bereiten unser Kleinsten langsam auf einen selbstständigeren Tagesbeginn vor – aber das darf und wird noch dauern.

Ein großes Problem sind weiterhin die Elterngruppen an den Zugängen, die den Kindern den Weg zum Schuleingang nicht selten verstellen. Ein Viertklässler sprach heute von einem „verstopften Eingang“.

Wir – Lehrer*innen und Kinder der Zeppelinschule – appellieren an die Vernunft der Eltern, beim morgendlichen Bringen die Abstands- und Mundschutzregeln zu beachten und den nun wieder selbstständig die Schule betretenden Kindern nicht den Weg zu erschweren. Danke!