Feldpostkarte1916 Seit mehr als 100 Jahren (1912) ist das Gebäude der Zeppelinschule prägender Teil des Stadtbildes von Speyer, der Domstadt am Rhein. Die Schule hat viel erlebt in all den Jahren, war Volksschule, Lazarett, Aufbaugymnasium, Hauptschule und seit 1984 nun Grundschule im Innenstadtbereich. 1992 war die Zeppelinschule mit über 600 Schülerinnen und Schülern die größte Grundschule in Rheinland-Pfalz, heute besuchen noch etwa 350 Kinder der Klassen 1-4 die Zeppelinschule. Daneben haben wir noch eine Vorschule (Schulkindergarten) für die Kleineren. Als Ganztagsschule ist die Zeppelinschule für etwa 100 Kinder Lern- und Lebensort von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr. Die Zeppelinschule bietet auch Räume für den Hort „Das Fliegende Klassenzimmer“, wo 80 Kinder eine umfangreichere Ganztags- und Ferienbetreuung erhalten können.

zeppelinschule_001Die Zeppelinschule blickt auf eine lange Tradition in französischer Spracharbeit zurück. Vor rund dreißig Jahren begann eine Kooperation mit der französischen Schule, die es in Speyer als Stützpunkt des französischen Militärs gab. Einige Kinder aus dem Einzugsgebiet Zeppelinschule besuchten ein Jahr die französische Vorschule, unterrichtet wurden sie jeweils von einer französischen und einer deutschen Lehrerin. Nach einem Jahr wechselten diese Kinder in die Zeppelinschule. Dort wurde der Französischunterricht mit einer Wochenstunde auf freiwilliger Basis weitergeführt, immer von einer Muttersprachlerin, also einer französischen Austauschlehrerin. Dieser Tradition fühlen wir uns weiter verpflichtet: Seit vielen Jahren bieten wir von der ersten bis zur vierten Klasse Integrative Fremdsprachenarbeit (IFA) in Französisch für alle Kinder der Zeppelinschule an. Auch landestypische Besonderheiten unseres Nachbarlandes sind fester Bestandteil des Unterrichts sowie des Schullebens. Seit dem Schuljahr 2003/2004 sind wir „Bilinguale Schule“ mit jeweils einer Klasse pro Stufe, die in Deutsch und Französisch unterrichtet werden. So wurden wir dann auch zur beruflichen Heimat von französischen Muttersprachlerinnen, die bei uns zum Stamm unseres Kollegiums gehören.

Staffeln 2013 (4)Sport und Bewegung sind der zweite Schwerpunkt unseres Schulprofils. Mit zwei gut ausgestatteten Turnhallen, einer großen Außenanlage mit Kleinfeld, Laufbahn und Weitsprunggrube verfügt die Zeppelinschule über optimale Bedingungen für den Schulsport. Hinzu kommen engagierte FachlehrerInnen und eine Freude an Bewegung, Spiel und sportlichem Wettkampf. Im Herbst haben alle unsere Drittklässler ein gutes Dutzend intensiver Schwimmunterrichtsstunden im Speyerer bademaxx. Im März jeden Jahres stehen die Bundesjugendspiele im Gerätturnen für unsere Dritt- und Viertklässler an, im Sommer messen sich die 2. bis 4. Klassen im Leichtathletik-Dreikampf. Alljährlich erwerben einige Zeppelinkinder das Deutsche Sportabzeichen und schließlich ist es auch kein Wunder, dass in den vergangenen Jahren unsere Auswahlmannschaften ganz oft als Sieger bei den Speyerer Grundschulsportfesten im Schwimmen oder der Leichtathletik geehrt wurden. Die Stärke lag dabei oft gar nicht bei Spitzenleistungen einzelner, sondern vielmehr im ausgeglichen hohen Niveau unserer Teams.

neu 001Seit 2012 bietet eine große Bewegungslandschaft – entstanden auf Elterninitiative und durch Unterstützung durch Förderverein und Sponsoren – unseren Kindern in den Pausen und am GTS-Nachmittag vielfältige Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten. Diese Kletterlandschaft, gebaut unter Beteiligung des Vereins „Naturspur e.V.“ und mit ganz viel Mitarbeit von Kindern, Eltern und LehrerInnen, hat dabei nicht nur das Bewegungsangebot ungemein erweitert, sondern „nebenbei“ auch noch zur Entsiegelung eines Viertels des gepflasterten Hofes geführt – eine Tatsache, über die sich sicher auch unser alter Baumnbestand im Schulhof sehr gefreut hat.

Zeppelinschule auf der Straßenkarte von Speyer am Rhein